Unwetter

Hallo zusammen.

Da hat es aber gestürmt gestern. Uiuiui. Den ganzen Tag über hat der Wind immer mehr zugenommen. Wir waren meine Mama in der Kur besuchen. Es war so windig und gleichzeitig so schwül – wir wussten gar nicht was wir uns und den Kindern anziehen sollen. Und Ylvi und ich sind blöderweise auch noch mega erkältet (es geht wieder los). Also Mütze und Langarm. Naja. Verschwitzt waren wir trotzdem.

Bis abends dann das Gewitter einsetzte konnte ich mir die Schwüle nicht erklären. Aber als das Unwetter über uns hereinbrach schon.

Bevor wir heimfuhren (in unserem Auto merkt man natürlich jede Böe extrem), schauten wir noch schnell beim Bierfest in Zwiefalten vorbei. Für die Kinder war Einiges geboten und das große Festzelt machte trotz des Windes einen ganz stabilen Eindruck 😉.

Auf dem Strohturm. Hier oben pfeift der Wind noch mehr😅

Die Kinder waren zu Hause noch nicht eingeschlafen da ging es erst so richtig los. Schnell flitzte Phil raus und baute noch schnell den Pavillon ab. Dem strömenden Regen entkam er nicht. Und dann kam das Gewitter. Und ZACK! war der Strom weg. Totale Finsternis im Haus, auf der Straße, in der Stadt. Naja. Wir blieben entspannt, zu mindestens was den Stromausfall betraf. Kerzen an und fertig. Das Unwetter bereitete mir mehr Unbehagen.

Auch in mir tobt so etwas wie ein Unwetter. Am Montag startet (mal wieder) eine neue Ära. Seit der Schwangerschaft mit Fynn war ich nicht mehr außer Haus arbeiten. Es ist eben doch etwas anderes als Tagesmutter zu Hause zu arbeiten. Da muss man keinen Bus erwischen, ich konnte mit dem Hund laufen und der Alltag hat sich nach mir und den Kindern orientiert.

Wie ihr merkt, bekomme ich etwas Panik. Die Kinder müssen ja dann auch gleich „funktionieren“. Am Montag ist die Eingewöhnung beendet. Ab da muss es laufen. Sie fühlen sich wohl und gehen gerne hin und trotzdem ist es jetzt gerade noch ungezwungen.

Alles muss sich neu einspielen. Da wird es sicherlich einige Male gewittern und donnern. Ich habe großen Respekt vor der neuen Aufgabe und gleichzeitig freue ich mich aber auch.

Der Sturm wird sich schon legen. Auch wenn es heute noch windet.

Liebe Grüße

Eure Micha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: